Marktbericht für Wohnimmobilien in Rostock

 

Frankfurt, 29. April 2016. Der aktuelle Wohnimmobilien-Marktbericht des Maklerhauses VON POLL IMMOBILIEN für Rostock belegt, dass in der Hansestadt eine sehr hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien besteht.

Die Bestlagen Rostocks befinden sich in Warnemünde, Hohe Düne sowie östlich und südlich des Stadtzentrums, beispielsweise in der Hafencity oder im Petriviertel. Die Kaufpreise für eine Eigentumswohnung dort reichten 2015 von 4.000 bis 10.000 Euro pro Quadratmeter. Für ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus lag die Spanne in den besten Lagen zwischen 400.000 und 700.000 Euro. Villen in Premiumlage können auch deutlich höhere Preise erzielen. Das Angebot solcher Immobilien ist jedoch begrenzt.

Das Rostocker Trendviertel Kröpeliner-Tor-Vorstadt ist sowohl bei Studenten und jungen Familien als auch bei Best-Agern sehr beliebt. 2015 war hier eine Eigentumswohnung für zwischen 3.000 bis 4.500 Euro pro Quadratmeter zu erwerben. Auch für Kapitalanleger ist das Viertel interessant. Klassische Einfamilienhausgebiete mit bester Infrastruktur befinden sich in Kassebohm, Brinckmanshöhe, Dierkow, Kalverradd und Biestow. Eine Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus kostete hier im Jahr 2015 zwischen 250.000 und 350.000 Euro.

Die gestiegene Nachfrage nach Wohnimmobilien spiegelt sich auch in den Transaktionszahlen wider. 2015 wechselten 620 Eigentumswohnungen und 211 Ein- und Zweifamilienhäuser den Besitzer. Dies sind die höchsten Werte im Betrachtungszeitraum von 2012 bis 2015.

Frank Streeck und Corinne Briesemeister, Geschäftsstelleninhaber der VON POLL IMMOBILIEN-Shops in Rostock und Warnemünde, gehen auch in Zukunft von einer hohen Nachfrage aus. „Rostock ist ein attraktiver Wohn- und Arbeitsstandort, der kontinuierlich an Einwohnern gewinnt. Der Hafen und die Universität prägen die Stadt. Die aktuell niedrigen Zinsen verstärken den Wunsch nach der eigenen Immobilie. Darüber hinaus beobachten wir, dass auch der Markt für Ferien- und Zweitwohnsitze bei uns an der Küste immer attraktiver wird.“

 

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Kollegen ist VON POLL IMMOBILIEN in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien sowie Kroatien vertreten und damit eines der größten Maklerunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

 

Kontakt VON POLL IMMOBILIEN Rostock:
Corinne Briesemeister, Frank Streeck
Geschäftsstelleninhaber
Hans-Fallada-Straße 49
D-18069 Rostock
Telefon: +49 (0)381 - 44 74 11 00
Mobil: +49 (0) 172 - 56 66 888
E-Mail: rostock@von-poll.com
Standort Rostock