Wohnimmobilienmarktbericht Heidekreis

 

Frankfurt, 04. April 2016. Der Heidekreis in der Lüneburger Heide zählt zu den attraktivsten Wohnregionen Norddeutschlands. Dies belegt der frisch veröffentlichte Marktbericht des Maklerunternehmens VON POLL IMMOBILIEN. Der nördliche Teil des Landkreises gehört zur Metropolregion Hamburg, während der südliche Teil zur Metropolregion Hannover zählt. Diese hervorragende Anbindung an die großen Städte sorgt für eine ungebrochen hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien.

In bester Wohnlage von Schneverdingen oder Soltau konnten 2015 für Ein- oder Zweifamilienhäuser Preise zwischen 200.000 und 450.000 Euro realisiert werden. In Bispingen lag die durchschnittliche Kaufpreisspanne in Bestlage im letzten Jahr zwischen 150.000 und 350.000 Euro. Für exklusive Immobilien war in Einzelfällen jedoch ein höherer Preis erzielbar. In weiteren Städten des Landkreises wie Bad Fallingbostel, Munster oder Walsrode waren die zu erzielenden Preise etwas niedriger. So lag der Preis im Jahr 2015 beispielsweise in mittlerer Wohnlage von Munster bei 150.000 Euro für ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus.

Aufgrund der hohen Nachfrage stieg die Bautätigkeit seit 2012 stark an. Während im Jahr 2012 nur 151 Wohnungen fertig gestellt wurden, waren es 2014 bereits 266. Die hohe Anzahl von Baugenehmigungen lässt VON POLL IMMOBILIEN davon ausgehen, dass die Zahl für 2015 noch höher liegen wird.

„Trotz der dynamischen Bautätigkeit kann die hohe Nachfrage nur teilweise gedeckt werden.“, so Sylvia Schmidt, Geschäftsstelleninhaberin des VON POLL IMMOBILIEN-Shops in Schneverdingen. „Die Preise werden 2016 weiter leicht ansteigen. Niedrige Zinsen und die Attraktivität von Investitionen in Sachwerte verstärken diesen Trend. Trotz der hohen Nachfrage achten Käufer verstärkt auf die Marktgängigkeit von Angebotspreisen. Energieeffizienz, Barrierefreiheit und ein geringer Sanierungsbedarf sind entscheidende Kaufkriterien“, so Schmidt weiter.

 

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Kollegen ist VON POLL IMMOBILIEN in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien sowie Kroatien vertreten und damit eines der größten Maklerunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

 

Kontakt VON POLL IMMOBILIEN Heidekreis:
Sylvia Schmidt
Geschäftsstelleninhaberin
Am Markt 6
D-29640 Schneverdingen
Telefon: +49 (0)5193- 98 69 29 0
Mobil: +49 (0)171 - 49 26 866
E-Mail: heidekreis@von-poll.com
Standort Heidekreis