Marktbericht Kempten, Isny und Oberallgäu

 

Frankfurt, 23. März 2016. Der Markt für Wohnimmobilien in Kempten, Isny und im Oberallgäu zeichnet sich durch eine hohe Nachfrage und stabile bis steigende Preise aus. Dies belegt der kürzlich veröffentlichte Marktbericht des Maklerhauses VON POLL IMMOBILIEN. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien wird durch wachsende Bevölkerungszahlen weiter zunehmen.

In Kempten waren 2015 zwischen 600.000 und 850.000 Euro für ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus in sehr guter Lage realisierbar, in Isny lagen diese Werte zwischen 550.000 und 700.000 Euro. Doppelhaushälften und Reihenhäuser in mittlerer Lage kosteten 2015 in Kempten zwischen 300.000 und 400.000 Euro, in Isny 200.000 bis 300.000 Euro. Für eine Eigentumswohnung in bester Lage in Kempten zahlten Käufer 3.000 bis 4.000 Euro pro Quadratmeter, in Isny wurden 2.700 bis 3.000 Euro aufgerufen. Ein Einfamilienhaus in Oberstaufen im Kreis Oberallgäu kostete je nach Lage und Ausstattung zwischen 300.000 und einer Million Euro.

Das Bayerische Landesamt für Statistik prognostiziert für die gesamte Region steigende Einwohnerzahlen. Als Reaktion auf die hohe Nachfrage hat der Umfang der Baufertigstellungen in den letzten Jahren angezogen. Die Nachfrage kann dadurch jedoch nur zum Teil gedeckt werden. Einheimische Käufer fragen vor allem Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in den Städten der Region wie Kempten, Isny, Oberstdorf oder Immenstadt nach. Gute Anbindung, moderne Ausstattung und Barrierefreiheit gehören zu den Hauptsuchkriterien. Stark gesucht sind Immobilien auch als Ferien- und Zweitwohnsitze. Interessenten dafür kommen aus den deutschen Ballungszentren und vermehrt auch aus Österreich und der Schweiz.

„Die positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Region, gepaart mit der hohen Wohnqualität, werden auch 2016 für steigende Preise sorgen“, so Peer Hessemer, Geschäftsstelleninhaber des VON POLL IMMOBILIEN-Shops in Kempten. „Auch die Attraktivität von Investitionen in Sachwerte bei historisch niedrigen Zinsen lassen die Nachfrage weiter steigen. Insbesondere Ferienimmobilien und gut gelegene Bestandsobjekte ohne Sanierungsbedarf werden stark nachgefragt“.

 

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Kollegen ist VON POLL IMMOBILIEN in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien sowie Kroatien vertreten und damit eines der größten Maklerunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

 

Kontakt VON POLL IMMOBILIEN Kempten:
Peer Hessemer
Geschäftsstelleninhaber
Gerberstraße 46
D-87435 Kempten
Telefon: +49 (0) 831 – 540 77 90
E-Mail: kempten@von-poll.com
Standort Kempten