Wohnimmobilien in Gießen weiter gefragt

 

Frankfurt, 2. März 2016. Der Marktbericht für Wohnimmobilien in Gießen, den das Maklerunternehmen VON POLL IMMOBILIEN soeben veröffentlicht hat, belegt, dass sich die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen im Jahr 2015 stabil bis leicht steigend entwickelt haben. Die beste Lage Gießens befindet sich im Bereich der Straßen Südhang und Am Alten Friedhof. Große Grundstücke mit exklusiven Anwesen prägen das Viertel. Hier lag die Preisspanne für ein freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus im Jahr 2014 zwischen 480.000 bis 950.000 Euro. Im Jahr 2015 waren dagegen Preise zwischen 500.000 und einer Million Euro realisierbar. Die Preisspanne für eine Eigentumswohnung in Bestlage betrug in beiden Jahren zwischen 2.300 bis 2.900 Euro pro Quadratmeter.

Neben den Premiumlagen werden vor allem die guten bis mittleren Lagen immer stärker nachgefragt. Für ein Ein- oder Zweifamilienhaus in Wieseck oder Kleinlinden lagen die Preise in mittlerer Lage sowohl 2014 also auch 2015 zwischen 250.000 und 400.000 Euro. Eine Eigentumswohnung in ähnlicher Lage kostete pro Quadratmeter zwischen 1.000 und 1.800 Euro. Neubauprojekte in der Weststadt sorgen aktuell für positive Impulse.

Gießen ist unter anderem als Universitätsstadt bekannt. Studierende machen rund ein Drittel der Bevölkerung aus. Das Stadtbild wird von neuerer Architektur geprägt. Doch auch historische Sehenswürdigkeiten wie das Alte Schloss oder das Zeughaus sind hier zu finden. Der Botanische Garten, großzügige Grünanlagen und das reizvolle Umland bieten einen hohen Erholungsfaktor. Die hervorragende Anbindung an die Großstädte im Rhein-Main-Gebiet macht Gießen zu einem attraktiven Wohnort. So ist die Metropole Frankfurt in weniger als einer Stunde mit dem Auto zu erreichen.

Sabine Anderson Solms, Geschäftsstelleninhaberin des VON POLL IMMOBILIEN-Shops in Gießen, geht von einer weiter steigenden Nachfrage aus. „Auch in Zukunft werden Wohnimmobilien in Gießen stark nachgefragt sein“ analysiert sie. „Die Wanderungszahlen sind seit Jahren positiv und die Bevölkerungsprognose ist steigend. Trotz des knappen Angebotes werden jedoch nur marktgerechte Immobilien nachgefragt“.

 

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Kollegen ist VON POLL IMMOBILIEN in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien sowie Kroatien vertreten und damit eines der größten Maklerunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

 

Kontakt VON POLL IMMOBILIEN Gießen:
Sabine Anderson-Solms
Geschäftsstelleninhaberin
Johannesstraße 11
D-35390 Gießen
Telefon: +49 (0)641 - 97 29 969 0
Mobil: +49 (0)172-618 34 11
E-Mail: giessen@von-poll.com
Standort Gießen