Preise in Essen auf Wachstumskurs

VON POLL IMMOBILIEN legt Wohnimmobilienmarktbericht vor

Frankfurt, 28. Oktober 2015. Soeben ist der aktuelle Marktbericht des Maklerhauses VON POLL IMMOBILIEN für den Standort Essen erschienen. Er legt dar, dass die Preise für die europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2010 gesamt gesehen steigend sind und in der ersten Jahreshälfte 2015 weiterhin auf sehr hohem Niveau liegen. Die begehrtesten Wohnlagen sind im Süden von Essen zu finden. Als Premiumlage gilt das Brucker-Holt-Viertel in Bredeney, in dem für exklusive Villen Preise von über zwei Millionen Euro erzielt werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage in den begehrten Wohnlagen geht Andreas Zenker, Geschäftsstelleninhaber des VON POLL IMMOBILIEN-Shops in Essen, davon aus, dass sich einige einfache Wohnlagen im Norden der Stadt zu mittleren Lagen wandeln werden und die Preise hier steigen. Die Preisspanne für eine Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus in den mittleren Lagen wuchs im Vergleich zu 2014 von 160.000 bis 320.000 Euro auf 180.000 bis 350.000 Euro. Freistehende Häuser in mittleren Lagen kosteten in der ersten Hälfte 2015 zwischen 310.000 und 600.000 Euro, im Vorjahr lag der untere Wert lediglich bei 260.000 Euro, die Obergrenze blieb stabil.

Aus der Analyse der Transaktionsdaten des örtlichen Gutachterausschusses geht hervor, dass die Marktaktivität in Essen insgesamt stark gestiegen ist. 3.131 Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser wurden 2014 verkauft. Das sind 7,6 Prozent mehr Verkäufe als im Jahr zuvor. Das umgesetzte Geldvolumen stieg sogar um 11,9 Prozent auf rund 602 Millionen Euro an. Eine Eigentumswohnung kostete durchschnittlich 145.800 Euro und damit 3,3 Prozent mehr als 2013. Ein- und Zweifamilienhäuser kosteten mit ca. 297.800 Euro gut 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Detaillierte Angaben über Kaufpreise und Mieten in Essen können dem Marktbericht entnommen werden. Dieser ist auf der Website des Unternehmens unter der Rubrik „Standorte“ zu finden.

 

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Kollegen ist VON POLL IMMOBILIEN in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz vertreten und damit eines der größten Immobilienunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

 

Kontakt VON POLL IMMOBILIEN Essen:
Andreas Zenker
Geschäftsstelleninhaber
Bredeneyer Straße 2a
D-45133 Essen
Telefon: +49 (0)201 - 87 42 40 0
E-Mail: essen@von-poll.com
Standort Essen