Moderne Neubau-Gewerbeeinheit im EG als Praxis, Büro oder Ladenlokal in Bahnhofs- und Zentrumsnähe!

83043 Bad Aibling - Deutschland

Objektnummer: 17042013
Ansicht 2Ansicht 2Ansicht 2
  412.000 EUR
Kaufpreis: 412.000 EUR
Provision: Käuferprovision 3,57 % des beurkundeten Kaufpreises
Gesamtfläche: ca. 97 m²
Büro/Praxen: Bürofläche
Bezugsfrei ab: nach Vereinbarung
Etage: 1
Zustand der Immobilie: Erstbezug
Baujahr: 2017
Bauweise: Massiv
Bürofläche: ca. 97 m²
Energieausweis: Bedarfsausweis
Energieeffizienzklasse: D
Wärmewert: 101.00
Stromwert: 28.00

Objektbeschreibung

In Bad Aibling, südlich des Bahnhofes, ist ein neuer Stadtplatz mit dem Namen „Maximiliansplatz“ entstanden.

Vier direkt an den Platz angrenzende Häuser bieten jeweils im Erdgeschoss attraktive und hochwertig ausgestattete Gewerbeflächen. Jede dieser Ladenflächen verfügt zum neuen Stadtplatz oder zur Straße hin über durchgehende gut einsehbare Schaufensterfronten, die sich geschützt unter einem Vordach oder in einer Arkade befinden. Im konkreten Fall wird eine 97 m² große Einheit angeboten.

85 Tiefgaragen- und 12 Freiflächenstellplätze sorgen für ausreichend Parkmöglichkeiten der Anwohner, Gewerbetreibenden und deren Mitarbeiter. Für Besucher und Geschäftskunden wird in unmittelbarer Nähe noch ein Parkhaus gebaut.

Vom Maximiliansplatz aus gibt es durch eine Unterführung unter der Bahnlinie Holzkirchen - Rosenheim direkten Zugang zum gegenüber liegenden Bahnhof. Der neue Stadtplatz hat somit nicht nur unmittelbaren Zugang zum Bahnhof, sondern verbindet auch die südliche Stadt mit dem nördlich der Bahn gelegenen Stadtzentrum in nur wenigen Gehminuten.

Durch die ebenfalls neu entstandenen Wohnhäuser ist der Maximiliansplatz auch Zentrum für die umliegenden Anwohner geworden und bietet somit attraktive Perspektiven für Gewerbetreibende durch eine bereits dichte und weiter im Ausbau befindliche Wohnbebauung.

Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen und sichern Sie sich eine der neuen Gewerbeeinheiten z.B. als Kanzlei, Praxis, Apotheke, Kaffee, Eisdiele, Frisörladen, Zeitungsgeschäft, Blumenladen, Backshop, Supermarkt, Optikergeschäft oder Büro in zentraler Lage und guter Verkehrsanbindung für Ihre Mitarbeiter.

Es sind alle Gewerbearten ohne Geruchs- oder Lärmbelästigung zugelassen, im Zweifelsfall sind wir gerne bei der Klärung mit den örtlichen Behörden behilflich.

Lage

Bad Aibling bedeutet kulturelles Stadtleben mit ansprechender Architektur in landschaftlich reizvoller Lage inmitten des Mangfalltals nahe der Berge und vieler Seen, verbunden mit den Vorteilen, die eine Kurstadt liebens- und lebenswert machen.

Mit ca. 18.500 Einwohnern ist Bad Aibling eine stetig wachsende und aufstrebende Stadt mit einer hervorragenden Zukunftsperspektive. So gibt es neben ca. 2.000 zum Teil überregional tätigen Gewerbebetrieben u.a. auch ca. 140 Vereine, 15 Kindergärten bzw. -krippen, 2 Grundschulen, eine Haupt- bzw. Mittelschule, eine Förderschule, eine Realschule, ein Gymnasium, eine Wirtschaftsschule, eine Berufsschule sowie eine Volkshochschule. Zwei katholische und eine evangelische Kirche bieten ein breites theologisches und musikalisches Angebot.

Alle Dinge des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Neben Einkaufsmöglichkeiten aller Art verfügt der neu gestaltete Stadtkern über diverse Kaffees, Bäckereien, Metzgereien, Ärzte, Apotheken, Physiotherapeuten, Optiker, Restaurants, Hotels, Eisdielen, Blumenläden, Zeitungsgeschäfte und vieles mehr. Ein Kino, ein Theater, ein Kulturhaus sowie Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Nicht nur die Therme, sondern auch die staatlich anerkannte Heilquelle sind weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Ein Freibad, mehrere Sportplätze und eine Eishalle bieten vielseitige Erholungs-, Bade- und Sportmöglichkeiten. Im malerischen Kurpark finden im Sommer zahlreiche Veranstaltungen und Freiluft-Konzerte statt. Im Theater und Kulturhaus werden ganzjährig Theateraufführungen, Lesungen und Konzerte aller Art angeboten.

Neben unzähligen städtischen Einrichtungen bietet Bad Aibling insbesondere auch wegen seiner geographischen Lage einen hohen Freizeitwert. Im näheren Umkreis befinden sich der Chiemsee, der Simssee und etwa ein Dutzend weiterer Badeseen sowie die bekannten Berge des nördlichen Alpenrands Wendelstein, Hochries und Kampenwand, die u.a. zum Skifahren, Langlaufen, Wandern, Mountainbiken und Gleitschirmfliegen einladen.

Darüber hinaus ist Bad Aibling bekannt für seine zahlreichen medizinischen Einrichtungen und Fachkliniken. Die RoMed-Klinik z.B. sichert die Grund- und Regelversorgung von Erkrankten. In den Schön-Kliniken lassen sich Patienten aus aller Welt von spezialisierten Fachärzten in den Bereichen Orthopädie, Neurologie und Demenzerkrankungen behandeln. Die Fachklinik St. Georg behandelt Krebserkrankungen aller Art. Die Fachklinik Alpenland ist auf Psycho- und Suchttherapie spezialisiert. Die Fachklinik Ghersburg ist bekannt für seine geriatrischen Behandlungen und die Klinik Wendelstein ist auf rheumatische Erkrankungen spezialisiert. Natürlich gibt es auch mehrere Senioren- und Pflegeheime.

Bad Aibling liegt rund 50 km südöstlich der Landeshauptstadt München, 10 km westlich von Rosenheim und 40 km nördlich von Kufstein. Verkehrstechnisch ist die Stadt mit einer nur 5 Minuten entfernten Anschlussstelle an die A8 (Salzburg-München) sowie die A93 (Rosenheim-Kufstein) und seinen Zugverbindungen nach München (Holzkirchen), Rosenheim / Salzburg oder Rosenheim / Innsbruck sehr gut angebunden.

Ausstattung

Auszug aus der Baubeschreibung:
- Tragendes Innenmauerwerk aus Ziegel oder Beton, nicht tragende Innenwände in Trockenbauweise mit Gipskarton
- Geschoßdecken aus Stahlbeton, lichte Raumhöhe ca. 2,5m (gemessen ab fertigem Fußboden).
- WC’s und Teeküche mit Kalk-Zementputz, alle übrigen Ziegel- oder Betonwände mit Kalk-Gips. Trockenbauwände unverputzt, an den Stoßfugen verspachtelt und glatt geschliffen. Deckenuntersichten unverputzt, da individuell nach Nutzung meistens abgehängte Deckenunterkonstruktionen erforderlich sind.
- Alle Innenwandflächen mit Mineralfarbe weiß gestrichen. Der Anstrich der Deckenuntersichten ist ggf. individuell zu vereinbaren.
- Wärmeversorgung über eine Heizungs-Hauptleitung mit Vor- und Rücklaufleitung, wo diese Leitungen im Übergabepunkt mit Absperrungen und dem Einbauplatz für die Integration des Wärmemengenzählers enden. Weiterführende heizungstechnische Installationen in den Ladeneinheiten sind durch den Käufer nach seinen spezifischen Bedürfnissen auszuführen.
- Die Sanitäre Einrichtung ist individuell nach Anforderungen des Nutzers oder des Gewerbeaufsichtsamt gesondert zu vereinbaren. Standardmäßig ist ein Anschlusspunkt für ein Personal-WC und eine Teeküche vorgesehen.
- Die Gewerbeeinheiten werden aus den zentralen haustechnischen Einrichtungen ausschließlich mit Kaltwasser versorgt. Die Warmwasserbereitung für Waschtische und Handwaschbecken erfolgt dabei über käuferseitig montierte elektrische Untertischboiler.
- Ausführung der Elektroinstallation nach den Vorschriften des örtlichen Energie-versorgungsunternehmens und nach Erfordernissen des Brandschutzes. Installation mit Leitungen unter Putz oder Kabeln innerhalb von Trockenbauwänden. In den Decken werden Kabel sichtbar unter Beachtung der Brandschutzanforderungen in geeigneten Kabelstegen oder Schutzrohren verlegt. Die Installation ab Verteiler ist gesondert zu vereinbaren. Steckdosen, Lichtauslässe und Multimediaanschlüsse sind individuell nach den Bedürfnissen des Erwerbers oder Nutzers zu vereinbaren - folgender Leistungsumfang ist kalkuliert:
- Ladeneinheit: Eine Multimediadose mit Dreifach-Steckdose sowie Anschlüsse für eine Schaufensterbeleuchtung und Beleuchtung eines Werbeschildes
- Büroraum: 4 Steckdosen und 2 Lichtauslässe
- Lagerraum: 2 Steckdosen und 1 Lichtauslass
- WC: 1 Steckdose und 1 Lichtauslass
- Teeküche: 2 Steckdosen und 1 Lichtauslass
- Ladenbereich: 8 Steckdosen und 4 Lichtauslässe
- Die Schaufensteranlagen sind aus Aluminium, mit Sicherheitsglas und Wärmedämmung. Der Zugang erfolgt über eine Drehtür mit einbruchshemmender Verriegelung und oben angebrachtem Türschließer.
- Der Boden der Ladenflächen und der Lagerräume ist belastbar bis zu 500 kp/m². Der komplette Boden wird nach gesonderter Vereinbarung ausgestattet, wobei für den fertig verlegten Boden 90,- € / m² inkl. MWST kalkuliert sind.

Eine höherwertige Ausstattung und Zusatzumfänge sind nach Absprache und gegen Mehrpreis ebenso wie Eigenleistungen im Bereich Bodenbeläge und Malerarbeiten möglich.

Sonstige Angaben

Es liegt ein Energiebedarfsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 5.6.2028.
Endenergiebedarf für die Wärme beträgt 101.00 kwh/(m²*a).
Endenergiebedarf für den Strom beträgt 28.00 kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Gas.

Verfügbarkeit ab sofort bzw. nach Absprache.

Tiefgaragen-Stellplätze können bei Bedarf optional zu je 17.500 € netto je Stück zzgl. 19% MWST = 20.825 € brutto je Stück erworben werden. Die Käuferprovision beträgt auch hier 3,57 % (inkl. MwSt.) des beurkundeten Kaufpreises.

Alle Preisangaben inkl. 19% MWST.

Tiefgaragenpläne, vollständige Grundrisse des Gebäudes und weitere Gebäudeansichten können ebenso wie die vollständige Baubeschreibung und der Energieausweis bei näherem Interesse in unserer Geschäftsstelle eingesehen werden.

Grundriss

Grundriss Einheit 3.1
  1. E-MAIL AN ANBIETER SENDEN:
  2. *
    Invalid Input
  3. *
  4. *
    Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
  5. *
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
  6. *
  7. *
  8. *
  9. Ihre Nachricht:
  10. *
    Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
  11. *
    Sie müssen sich mit der Einwilligung einverstanden erklären.
  12. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Shop Rosenheim

Herr Bernd Salzmann
Herzog-Otto-Straße 2
83022 Rosenheim

Telefon: +49 (0)8031 - 90 10 88 0
E-Mail: rosenheim@von-poll.com
Fax: +49 (0)8031 - 90 10 88 11